Fotoausstellung

 

Will McBride - Photographer

Essayist zwischen

Wirtschaftswunder und Woodstock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.12.2005   bis 16.03.2006

 

    

Will McBride, 1931 in St. Louis, Missouri/USA geboren und seit 1953 in Deutschland lebend, gilt als Stilbildner der Reportagefotografie.

 

Bekannt wird McBride als Bildreporter durch seine Fotoessays, die er für führende Magazine wie Twen, Geo, Life, Paris Match, Stern und Vogue erarbeitet hat.

 

Als Augenzeuge der Wirtschaftswunderzeit gelingt es ihm, die Aufbruchstimmung und das neue Leben v.a. in seiner Wahlheimat Berlin festzuhalten. Spontan ist seine Bildaufnahme, lebendig und lebensbejahend seine Bildaussage. Damit kreiert McBride einen eigenen Stil, der ihn in den 60ern zum Kult-Fotografen werden lässt. Die ungewöhnliche ästhetische Qualität, die expressive Kraft und Dynamik der Bilder verleihen dem neuen Bewusstsein der jungen Generation Ausdruck.

 

In McBrides Bildern, distanzlos und authentisch aus ihrer Mitte aufgenommen, findet sie sich wieder.  

Berühmt wird McBride  auch  durch  seine Porträtserien, von John F. Kennedy ,  Konrad Adenauer und Romy Schneider. Einige seiner Werke sind zu Ikonen  der  fotografischen Bildkunst geworden. Sie finden sich in  namhaften Sammlungen.

 

Barrieren  - 1968Im Oktober 2004 zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) Will McBride mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis aus. Mit dieser höchsten Ehrung, die in Deutschland  für ein fotografisches Lebenswerk  vergeben wird,  würdigt sie McBrides außerordentliche Leistungen auf den Gebieten der publizistischen und künstlerischen Fotografie.

 

Nun darf sich Eisenach freuen, eine Ausstellung dieses großen Fotografen und Chronisten seiner Zeit präsentieren zu dürfen.

 

Will Mc Bride ist zur Ausstellungseröffnung anwesend.

 

Copyright Text: Klaudius Kabus

 

Eröffnung der Ausstellung:         Samstag, 17.12.2005, 20 Uhr    bis 16.03.2006

 

_____________________________________________________________________________________

© PHOTOSCHULE HORN