"Schwarz auf Weiß"

Fotografien von

Ulrich Kneise

 

 

21. März 2009 - 20.00 Uhr

bis 1. Juni 2009

 
Wachen oder träumen - für Ulrich Kneise ist der Fotoapparat stets eines vor allem: ein Instrument, um sich auch über die eigene Lebenslage Vergewisserung zu verschaffen. Stets sucht der Fotograf sein Auge für kritische Perspektiven zu schärfen um sich damit gegen Abstumpfung und Routine zu wappnen. Als genauer Beobachter fühlt er sich verpflichtet, den gravierenden Veränderungen und Umdeutungen auf der Spur zu bleiben, die unser Leben augenblicklich bestimmen, im Äußeren wie im Inneren. Dabei zieht er sich immer wieder auf ihm vertraute Positionen zurück, auch um sich von allem Modischen abzugrenzen.

Ulrich Kneise ist von der Kraft des Einfachen überzeugt, gerade heute, wo das Erfinden von Bildinhalten und Formen die Fotografie an den Rand der Beliebigkeit geführt hat. In seiner Ausstellung "Schwarz auf Weiß" führt er Bilder zusammen, die dieser Haltung Ausdruck verleihen.

Diese Exposition ist zugleich Auftakt einer Ausstellungsreihe der Fotogalerie von Ulrich Kneise zu ihrem 20. Gründungsjubiläum im Jahr 2010 und spiegelt das Credo, mit dem der Autor bislang mehr als 125 Ausstellungen im Haus Bohl kuratiert hat. Das Jahr 2009 wird seiner fotografischen Arbeit vorbehalten sein.

_____________________________________________________________________________________

© PHOTOSCHULE HORN